JavaScript Frameworks und ihre Verbreitung

Ich heute letztens über diesen Artikel auf diesen Blog-Eintrag über die Nutzung und Verbreitung von JavaScript-Frameworks gestolpert.

Da es ja eigentlich um Web Frontend-Tools geht fehlt mir dabei etwas eine Übersicht zu den CSS-Frameworks, da diese doch schon sehr oft verwendet werden. Bootstrap, Foundation und UIKit hätten mich dabei sehr interessiert. Ich würde jetzt spontan vermuten,dass Bootstrap deutlich vorne liegen würde.

Bei den JavaScript Frameworks bin ich aber der Meinung, dass z.B. Frameworks wie AngularJS und jQuery eher schlecht mit einander zu vergleichen sind. jQuery arbeite auf einem viel nähren Level am DOM und AngluarJS durch sein Templating und Databinding auf einem eher höheren Level angesiedelt ist. Wenn man viel mit dem DOM arbeitet ist jQuery natürlich sehr von Vorteil. Bei AngularJS muss man dann öfters auf eigene Direktiven zurück greifen.

Wenn man schnell Prototypen mit grundlegenden Funktionen und paar Dummy-Daten bauen will ist AngularJS aber sehr viel besser. Man muss meistens nur das HTML-Layout um die AngularJS eigenen Attribute ergänzen und hat dann schon nach wenigen Minuten gefüllte Listen und Selects. Gerade bei Listen und Selects spielt AngularJS seine Vorteile, dann mit ein ng-repeat oder ng-options ist in wenigen Sekunden zuschreiben, wärend das Erzeugen und Befüllen und Hinzufügen von Options und LIs sehr viel aufwendiger ist.
So hat man sehr viel schneller etwas wo man meistens dann am Ende nur noch die AJAX-Request ergänzen muss um richtige Daten anstelle der Dummy-Daten zu haben.

Wenn ich aber Klick-Koordinaten in einem DIV oder einem CANVAS berechnen möchte und mit der Metrik der Elemente arbeite, dann ist natürlich jQuery die erste Wahl.

Bei den Frameworks wird also einfach zu viel einfach zusammen geworfen und in Konkurrenz gesetzt was nie konkurrieren wollte oder sich eher noch perfekt ergänzen kann. Es gibt Artikel darüber wie AngularJS und React.js. Google und Facebook zusammen kann toll sein.

Bei den Module Bundlers kann ich nur zustimmen, dass die eine tolle Sache sind und ich bei meinem cJS auch RequireJS als Möglichkeit eingebaut Controller zu laden. Aber auch ist selbst benutze es irgendwie nie. Bei großen Anwendungen ist es bestimmt toll und eine Art JS-Class-Loader. Aber bei kleinen Anwendungen mit 6 Controllern ist das einfache einbinden irgendwie übersichtlicher.
Aber an sich sind die toll und man sollte sie viel öfter verwenden. Leider werden alle Controller am Anfang direkt instanziert. Ideal wäre es wenn der Controller erst geladen wird, wenn er das erste mal auch wirklich angesprochen wird. Also die Bindings auch erst erstellt werden, wenn diese das erste mal in Aktion kommen.
So ein Framework würde sicher viel Speicher sparen.
User annonyme 2015-09-18 19:33

write comment:
Six + = 7

Möchtest Du AdSense-Werbung erlauben und mir damit helfen die laufenden Kosten des Blogs tragen zu können?